Warum hat mein Golfball Dellen?

Beim Reinigen meiner Golfbälle stellte ich mir die Frage: Warum haben Golfbälle eigentlich Dellen und sind nicht glatt? In anderen Sportarten wie Billard oder Tischtennis werden glatte Bälle im Spiel eingesetzt.

Warum ist das beim Golf anders? Die Dellen oder Dimples wie sie offiziell genannt werden, sorgen dafür das der Golfball weiter fliegt. Es ist eine Sache der Physik. Der Luftwiderstand eines glatten Balls ist doppelt so hoch wie der eines Balls mit Dimples. Wird ein Ball mit Dellen geschlagen, entstehen beim Fliegen überall auf der Oberfläche des Balls kleine Luftverwirbelungen. Sie sorgen dafür, dass der Ball mehr Drive bekommt mit weniger Luftwiderstand. Und so fliegt der Golfball weiter.

Wie viele und wie tief die Dellen auf einem Golfball sind, dass ist ein Geheimnis der Hersteller. Jeder hat seine eigene Philosophie. Für mich als Anfänger genügt die Aussage erst einmal. Wenn ich mehr gespielt habe, werde ich meine Vorliegen für den einen oder anderen Ball entwickeln.

Veröffentlicht von redaktion42

https://www.xing.com/profile/MatthiasJ_Lange

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: